Hopi  Ohrkerzen

Traditionell wurden Ohrkerzen von Schamanischen Heilern verwendet, in uralten Felsmalereien bildlich dargestellt. “HOPI”
bedeutet Friedvolle Menschen und bezieht sich auf einen Indianischen Volksstamm welcher höchst spirituell lebt, im Besitz
eines umfangreichen medizinischen Wissens.

Negativität zu reinigen. Historische Felszeichnungen zeigen Ihre Wichtigkeit bei Einweihungsritualen und Heilungs- Zeremonien des Stammes. Die Kerzen werden noch heute nach einem alten traditionellen Rezept der Hopi Indianer hergestellt.

Im Westen, in München, sind Hopi Ohrkerzen ein nützliches Instrument bei der Behandlung von Nasen und Rachen Beschwerden.

Was sind die Hopi Ohrkerzen ?

Sie sind eine angenehme und nicht invasive Behandlung der Ohren unter einer Reihe von Bedingungen. Die Hopi Kerze ist keine herkömmliche Kerze, sondern eine schlauchartige Röhre welche aus Baumwoll- Flachs hergestellt ist. Um den Flachs zu
versteifen ist er mit einem Extrakt aus Honig und Kräuter- Ölen imprägniert.  Die Herstellung der Kerzen ist ein komplexer Prozess, wonach die Original Hopi-Kerzen traditionellen Methoden folgend hergestellt werden.

Ausschliesslich natürliche Zutaten werden bei der Herstellung der Ohrkerzen verwendet, welche 100% reines Bienenwachs, Honig Extrakte, Salbei, Johanniskraut, Kamille, Beta-Karotine, und organisch angebauten Flachs umfasst.

Die Behandlung ist sehr sanft und entspannend und kann abhängig von der Behandlungssituation bis zu einer Stunde dauern. Die Kerze wird über dem Ausgang des Gehörganges platziert und angezündet. Es ist nur gestattet die Kerze bis zu einer Länge von 6 cm abzubrennen. Wenn die Kerze brennt erzeugt Sie eine sanfte lokale Hitze. Die heisse Luft erweicht das Wachs welches gemeinsam mit den Kräutern und Ölen  in den Fuss der Kerze gesaugt wird.

 

Nachdem die Kerze verloschen ist schliesst sich eine “Ohr, Kopfhaut und Gesichtsmassage” an. Die Kerze erzeugt einen milden Sog im Ohrkanal, welcher den Druckausgleich im Kopf/ Sinusbereich und dem Ohr unterstützt. Dieser “Kaminefeckt”  zusammen mit der Hitze und Bewegung der Flamme hilft eine Luft-Vibration im Ohrkanal welche nachhaltig sanft das Trommelfell massiert. Darüber hinaus beruhigen die ätherischen Öle und Kräuter in der Kerze jede irritierten Bereiche wie zum Beispiel, trockene Haut und Ekzeme im Gehörkanal. Die Hitze von der Kerze hilft die Dezentrale Blutzirkulation im Gehörkanal anzuregen, welche wiederum das  Immunsystem anregt und den Abfluss durch das Lymphsystem verstärkt. Dies wird zusätzlich durch die sich anschliessende Massage verstärkt, solange wesentliche
Reflexzonen / Energiepunkte  gleichzeitig  stimuliert werden.

Wann werden Hopi Ohrkerzen angewandt?:

* Irritationen von Ohr/Sinus und Nebenhöhlen
* Allgemeine Ohrhygiene
* Ohrgeräuschen und Ohrensausen
* Hörschwächen, Kopfdruck,
* Durchblutungsstörung
* Entspannender und beruhigender Effekt bei Stress
* Stockschnupfen

* Schlaflosigkeit, Erschöpfungszustand

* Sinusentzündung.

* Halsentzündung.

* Übermässiger oder fester Ohrenschmalz

* Druckregulierung in Fällen von: Sinusitis / Rhinitis / Leim Ohr / Erkältungen / Grippe / Kopfschmerzen / Migräne / Katarrh / verklebten Gehörgängen.
* Stimulation des lokalen und Reflex-Energieflusses.
* Energetische Revitalisierung bei Schwerhörigkeit.

* Übermäßiger oder fester Ohrenschmalz

Schwindel und Erleichterung von Druckempfindlichkeit vom Tauchen oder Fliegen.

* Tinitus.

Denken Sie daran, im Zweifelsfall immer Ihren Hausarzt zu kontaktieren.

Bestehen Nebenwirkungen?

Bis heute sind keine Nebenwirkungen bekannt, jedoch sollte als Vorsichtsmassnahme Hopi – Kerzen nicht angewendet werden bei:


* Bei innenliegenden Hörgeräten
* Bei entzündeten, Infizierten oder perforiertem Trommelfell
* Bei einer allergischen Reaktion auf die Inhaltsstoffe der Kerze

Die meisten Kunden empfinden die Behandlung als entspannend und beschreiben Sie als ein “Gefühl der Erleichterung” in Ohren und Kopf, zusammen mit einer entspannenden und beruhigenden Wirkung auf das gesamte System. Wo Chronische
Erkrankungen behandelt wurden, erfahren Klienten in Einzelfällen leichte Kopfschmerzen und gelegentliches “Ohrploppen” kurz nach der Behandlung. Es ist eine sichere und sanfte Behandlung ebenfalls für Kinder.  

 

Was umfasst eine typische Behandlung ?

Sie werden aufgefordert sich bequem hinzulegen und entspannender Musik zu lauschen. Ihr Kopf wird zur sanft zur Seite gelegt und die Kerze auf den Gehörkanal gesetzt, wo Sie entzündet wird. Die Kerze wird in einer senkrechten Position von die Masseurin so gehalten, sodass keine Asche auf Sie herabfallen kann.  
Jede Behandlung dauert circa 30 – 60 Minuten.

 

Sie werden ein wohltuend knisterndes Geräusch mit einem angenehm warmen Gefühl wahrnehmen das mit dem abbrennen der Kerze entsteht.  Die Asche welche beim abbrennen der Kerze verbleibt zerfällt zu Staub, wenn Sie herabfallt.  Die Kerze wird dann beseitigt und Sie verbleiben in der Haltung für eine Weile bevor Ihr Kopf auf die andere Seite gelegt wird um das zweite Ohr zu behandeln.
Die meisten Klienten empfinden das Erlebnis als sehr entspannend. Einige schlafen während der Behandlung ein.